Die Kolonie "Pupke"

Am Beginn des Noorwanderweges, gegenüber des Umwelt-Info-Zentrums und der Eichhörnchenstation, direkt beim EMTV, also in allerzentralster Lage, befindet sich unsere Kolonie.

Bei der Gründung noch eine riesige Kolonie, schrumpfte sie im Laufe der Jahre durch verschiedene Baumaßnahmen auf etwa zwei Hektar und ca. 40 Parzellen zusammen.
Benannt wurde sie nach dem Marienthaler Gutsbesitzer Pupke, der sich um unsere Stadt verdienst gemacht hat. Eine Parzelle wurde hergegeben zum Bau unseres Vereinsheimes, das maßgebend von den Gartenfreunden Heinrich Nilson und Karl-Heinz Jöhnk errichten worden ist und sich zunehmender Beliebtheit erfreut.

Es wird nicht nur für Vereins- veranstaltungen genutzt, sondern auch von vielen Gartenfreunden für ihre Familienfeiern. Aus verschiedenen Gründen war es in der Vergangenheit schwer möglich, frei werdende Parzellen wieder zu verpachten, was eine Verwilderung der nicht bewirtschafteten Gärten zur Folge hatte.

Der Stolz der Kolonie, Nachwuchs in der Vogelvoliere.

Ich habe mich immer bemüht, während meiner nunmehr achtjährigen Obfrauzeit diesen Zustand so klein wie möglich zu halten. Das ist auch Garteninteressierten nicht verborgen geblieben, und so fanden viele Gärten schnell einen neuen Pächter.

Fast vollendet ist die Einrichtung eines Koloniegartens mit Häuschen mit der Möglichkeit, dass unsere Gemeinschaft sich dort auch einmal treffen kann.

Aktuelle Themen

Hier finden Sie uns

Kleingärtnerverein

Eckernförde e.V.

 

Pferdemarkt 64

24340 Eckernförde

Sprechzeiten

montags 16:00 - 18:00 Uhr        .

Kontakt

Email: info@ekgv.de

Telefon: 04351 / 720336

(während der Sprechzeiten)

 

oder gezielt die Obleute anrufen.

 

Nutzen Sie bitte auch unser Kontaktformular    .

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kleingärtnerverein Eckernförde e.V. 2019